• Beate Geng

Französisch von unten



Siebenmal geplagt


Buchbeschreibung:

Arnaud ein verschlafenes französisches Fischerdorf in der Normandie. Mittendrin ein Kater, der Menschen und Schicksale zusammenführt, ohne die eigenen Interessen zu vernachlässigen: saftige Sardinen und Kätzinnen; dies streng beäugt von Katzengöttin Isis, die Machogehabe und mangelnde Einsicht als Plage empfindet und dies mit ebenso üblen Plagen bestraft.


Das emotionale Geflecht in Arnaud droht zu zerreißen, da ein unaufgeklärter Mord die Bürger beschäftigt. Bürgermeister Laval: korrupt, unbeliebt und erstochen. Kaum jemand trägt Trauer. Doch Tratsch, Mutmaßungen und Besorgnis erregen die Kleinstädter. Wer ist der Mörder? Man hört förmlich das Wispern in den kopfsteingepflasterten Straßen.

Der aus Paris angereiste Ermittler macht sich bei den örtlichen Polizisten auf Anhieb unbeliebt. Bohrende Fragen und unorthodoxe Herangehensweise schaffen keine Klarheit. Der nächste Mord geschieht. Die blutige Messerhand sticht wieder zu.


  • Taschenbuch : 226 Seiten

  • ISBN-10 : 396698086X

  • ISBN-13 : 978-3966980869

  • Größe und/oder Gewicht : 13.9 x 1.7 x 20.3 cm

  • Leseniveau : 16 und Nach oben

  • Herausgeber : Karina Verlag (Nova MD); Erstauflage (4. Mai 2020)

  • Sprache: : Deutsch



Über den Autor:

Wolfgang A. Gogolin, Jahrgang 1957 und von Beruf Rechtspfleger, lebt in seiner Heimatstadt Hamburg, wo er auch zehn Jahre lang als Standesbeamter arbeitete. 2002 wurde er geheiratet.

Neben einigen Dutzend Veröffentlichungen in Zeitschriften/Anthologien bisher folgende Bücher: Die Beamtensatire 'Karawane des Grauens' (2002), der Roman 'Der Puppenkasper. Weibliche Macht - Männliche Ohnmacht' (2004) sowie die Kurzgeschichtensammlungen ,Beamte und Erotik'(traveldiary/2006) und ,Beamte und Menschen' (traveldiary/2007). 2008 folgte ,Eintritt frei für Männer' beim Hamburger Pauerstoff-Verlag.

Im März 2010 erschienen Kurzgeschichten unter dem Titel ,Geist der Venus' (Mohland Verlag), 2011 erschien mit 'Schlafen bei Licht' ein neuer Roman im selben Verlag. 2013 wurde der Paris-Roman 'Dunkles Licht in heller Nacht' bei Oldigor veröffentlicht.

Ab Juli 2017 wird die Fünfziger-Jahre-Novelle 'Rotblaue Nelken' (Aavaa-Verlag) erhältlich sein.

Gogolin ist Veranstalter der monatlichen ,Spät-Lese' im Hamburger Kulturpunkt im Barmbek°Basch.



Besuchen Sie auch die Seite des Autors ->> Französich von unten




Urheberrecht:

Die auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte und Werke unterliegen dem Urheberrecht und wurden mit der Genehmigung des jeweiligen Autors auf dieser Seite veröffentlicht.  Jede Art der Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Urhebers bzw. Autors.

WinterBanner_Lang_Mombel_.jpg

www.buecherkarussell.de - Kontakt: geng67@gmx.de - © 2017  Beate Geng