• Beate Geng

Gefährten der Hoffnung



Eriks Suche



Buchbeschreibung:

In einer zerstörten Welt, bewohnt von Mutanten und erwachten Wesen, findet Erik seine große Liebe: Irinskat. Alles scheint perfekt. Doch dann schlägt das Schicksal zu. Irinskat und ihre Tochter Nanuk werden von Plünderern entführt. Kann Eriks vierbeiniger Gefährte Odin, ein riesiger Bärenhund, helfen, Irinskat zu retten? Und welche Rolle spielt Giada, die italienische Kriegerin, der sie unterwegs begegnen? Während der Suche tritt immer häufiger Eriks Geheimnis zutage. Wird das seine Familie retten oder seine Gefährten in den Untergang reißen?

Zach, der Waldkauz, ist Nanuks Freund. Er unterstützt die Gefährten als Kundschafter und erzählt ihre Geschichte auf seine ganz eigene Art und Weise.

  • Broschiert: 236 Seiten

  • Verlag: net-Verlag; Auflage: 1 (2. Dezember 2019)

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN-10: 3957202655

  • ISBN-13: 978-3957202659

  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 1,5 x 19 cm


Erhältlich als broschierte Ausgabe oder als E-Book


Biografie:

Nach Abitur und einer Ausbildung zum Kommunikationselektroniker arbeite ich inzwischen als Betreuer.

Zum Schreiben bin ich durch meinen Germanischen Bärenhund "Odin" gekommen. Es gab so viel negative Propaganda im Netz, dass ich angefangenen habe selber Artikel über die Rasse zu schreiben. Das Ganze gipfelte dann in dem Buch "Germanischer Bärenhund-Portrait einer aussergewöhnlichen Hunderasse.

Während dieser Zeit absolvierte ich einen Lehrgang in der Schule des Schreibens.

Inzwischen habe ich die Aufzeichnungen meiner Großmutter zu Romanen verarbeitet und zahlreiche Kurzgeschichten veröffentlicht.

In meinen Geschichten spielt häufig ein Germanischer Bärenhund mit. Sie stammen vorwiegend aus dem Bereich "Fantasy".

Ich lese gerne und betreibe seit knapp 30 Jahren Kampfsport.