Thassas Geschichte

Abgründe

Band 6

Sage mir, mit wem du gehst, und ich sage dir, wer du bist ...

Buchbeschreibung:

Japan, 1947

Die Macht der Organisation hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Nichts scheint unmöglich und mehr denn je gelten für sie eigene Gesetze. Während Chung-hee in Korea auf den Pfaden der Vergangenheit verzweifelt nach Antworten sucht, fürchtet Takeo eines Machtgerangels wegen in den Händen Ayako Sakakuras um sein Leben. Doch nicht nur sie sind ausnahmslos in eigene, dunkle Machenschaften verstrickt. Wird es Thassa gelingen, alle zu täuschen?

Raizō legte seinen Oyabun vorsichtig auf dem Stapel Decken ab. Tanaka ging neben seinem Adoptivsohn in die Hocke und versuchte ein aufmunterndes Lächeln. Ihre Blicke trafen sich. Takeo fiel das Sprechen schwer und es brauchte seine ganze Kraft. „Ich will nicht, dass ... du siehst, wie ich sterbe, Vater. Geh einfach.“

 

Als E-Book erhältlich. In Kürze auch als Taschenbuch!

Anmerkung der Autoren:

Bei diesem Teil handelt es sich um den weiterführenden Part einer mehrteiligen Reihe, wobei die Folgen aufeinander aufbauen. Wer vollständig in die Geschichte eintauchen möchte, sollte auf jeden Fall mit dem ersten Band beginnen. Diese Romanreihe ist in erster Linie von Frauen für Frauen entstanden, wenngleich natürlich auch interessierte Leser des anderen Geschlechts willkommen sind. Da auch in der den Romanen zugrunde liegenden Epoche unserer Zeit Geld, Macht und Sex ein großer Bestandteil des damaligen Lebens einiger Schichten waren, enthalten die Romane detaillierte erotische Schilderungen sowie auch gewalttätige Passagen.

Please reload