Magische Wintermärchen

Buchbeschreibung:

„Darf ich bitten?“, fordert der kleine Schneemann die Schneekönigin galant zum Tanze auf. Da lacht der Eisblumenmaler und zeichnet schwungvoll die schönsten Eisblumen an die Fensterscheiben der kleinen Kinder. Auch die Winter-Elfen wollen ihre Kunst zeigen und häkeln mit Raureif zarte Schneeflocken, die auf die Erde Fallen. Oh, wie sich die Mooskinder in ihrer dunklen Höhle freuen, als ein kleiner Weihnachtsengel sie besucht und mit einem Weichnachtssternchen Licht macht. Lustig klingt ein Glöckchen durch das Land, welches die Glöckchen-Elfe im Tannenbaum versteckt hat. Horch, da kommt der kalte Nordwind angebraust und jagt der Herbst-Elfe sowie der letzten Schwalbe hinterher. Werden es die beiden rechtzeitig schaffen, im zu entkommen? Erstaunt beobachten die Schnee- männer König Winter, der einen Pinsel in bunte Farb- töpfe taucht und sich mit Farbe bemalt. Wollt ihr dabei sein? Dann kommt her und malt! Denn Malen macht fröhlich. Der Winter wird sich freuen, und ich freue mich auch. Ganz bestimmt.

Please reload