• Beate Geng

Einhornzirkus





Buchbeschreibung:

Josi würde gerne am Westernreitturnier teilnehmen. Leider kann sich ihre Mutter die Reitstunden nicht leisten. Als sich Josi wütend an ihren Lieblingsplatz im Wald zurückzieht, lernt sie Amiga, das Einhorn kennen. Sie freunden sich schnell an und Josi darf sogar auf ihr das Reiten lernen. Wie aus dem Nichts taucht ein böser Zauberer auf und möchte Amiga und die anderen Einhörner, die ebenfalls im Wald leben, einfangen. Zum Glück gelingt ihm das nicht. Doch plötzlich verschwinden alle Pferde aus dem Reitstall. Gleichzeitig gastiert ein Wanderzirkus in der kleinen Stadt, der mit einer einzigartigen Einhorn-Attraktion wirbt. Josi und Amiga finden heraus, dass der Zauberer und der Zirkusdirektor ein und dieselbe Person sind. Hat er etwa die Pferde entführt und will sie in Einhörner verwandeln? Das wollen Josi und Amiga auf jeden Fall verhindern. Dafür müssen sie aber das seltene Zwergengrün beschaffen. Wird ihnen das gelingen und kann Josi am Ende doch noch beim Reitturnier dabei sein?


  • Gebundene Ausgabe: 80 Seiten

  • Verlag: Karina Verlag (Nova MD); Auflage: Erstauflage (10. Juli 2019)

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN-10: 3964438596

  • ISBN-13: 978-3964438591

  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre

  • Verpackungsabmessungen: 20,6 x 14,4 x 1 cm


Über die Autorin:

Ines Gölß wurde in der Oberpfalz geboren, wuchs in Dachau auf und ging in München zur Schule. Anschließend absolvierte sie eine Lehre zur Technischen Zeichnerin. Der Liebe wegen verschlug es die Autorin eines Tages nach Österreich, ins schöne Waldviertel. Ihr erstes Kinderbuch Schnecke Ticki und der Zauberer Zippeldapp wurde 2014 veröffentlicht. Seitdem lässt sie das Schreiben nicht mehr los. Da Ines Gölß schon immer gern gezeichnet und gemalt hat, illustriert sie ihre Bücher mit viel Herzblut selbst.